Holzhaus Doppelhaushälfte als Passivhaus

{gallery}doppelhaus{/gallery}

Dieses Haus ist im Hinblick auf den Energieverbrauch und die verwendeten Materialien zukunftsweisend, geht man doch davon aus, dass bis 2019 das Passivhaus zum Standardhaus wird.

Auch dieses Passivhaus ist ein handwerklich produziertes Haus mit allen Vorteilen des Holzhauses.
Holz, ist ein nachwachsender Rohstoff, der klimafreundlich für ein gesundes Wohnumfeld sorgt. Weiter sind es die Themen Energiesparen, erneuerbare Energien, gesunde Baustoffe und die Bauzeit, mit denen sich der Bauherr auseinandergesetzt hat. Er hat sich bewusst für ein energetisches, ökologisches und energiesparend Haus entschieden, das in der Gesamtkonzeption auch den Anforderungen in der Zukunft entspricht.

In Zeiten steigender Energiepreise, das derzeitige Gefälle nach unten wird sich bald wieder umkehren, und angesichts des Klimawandels haben sich die Anforderungen an Bausysteme verändert. Dem Passivhausstandard gehört eindeutig die Zukunft. Dies allein reicht jedoch nicht aus. Auch die verwendeten Materialien müssen unter umweltschonenden und nachhaltigen Gesichtspunkten ausgesucht werden.

Für das mio HOLZBAU-Pro-Klima-Haus bedeutet dies, dass die verwendeten Baustoffe konsequent baubiologisch und ökologisch sind. Es werden nur nachwachsende Rohstoffe bzw. Materialien verwendet. Die CO2 Bilanz in der Herstellung der Baumaterialien wird konsequent überprüft und die entsprechende Auswahl getroffen.

Sich wohlfühlen, die Umwelt und die eigenen Finanzen schonen – ein weiteres gelungenes Beispiel für mio HOLZBAU