Nachhaltig bauen mit mio HOLZBAU

Bereits seit Firmengründung im Jahr 1992 ist Nachhaltigkeit für uns tägliche Realität. Wir waren schon immer dem ökologischen und energiesparenden Bauen und Sanieren verpflichtet.

Luftdichtes und diffussionsoffenes Bauen war in den 90iger Jahren den wenigsten ein Begriff und vor allem keine Notwendigkeit. Unsere Art des Bauens und Sanierens wurde eher belächelt. Aber, Bezug nehmend auf Albert Einstein „die menschliche Dummheit scheint doch auch endlich zu sein“, hat sich diese Bauweise heute schon mehr durchgesetzt. Wobei natürlich noch viel mehr möglich wäre. Wir stehen gesamt gesehen erst am Anfang.

 

Mit der Entwicklung unseres Holzbausystems haben wir einen innovativen Beitrag zum nachhaltigen Bauen geleistet.

Gesamtkonzeption, Materialauswahl und Realisierung entsprechen den Anforderungen, die an nachhaltiges Bauen gestellt werden.

Durch unsere Selbstverpflichtungserklärung, keine Häuser unter KfW 55 Standard zu bauen, ist eine hoch wärmegedämmte Außenhülle für uns selbstverständlich und unumgänglich. Dabei verwenden wir ausschließlich nachwachsende Rohstoffe und Dämmmaterialien, bei deren Herstellung keine bzw. möglichst wenig umweltschädliche Stoffe freigesetzt werden, und diese bei einem eventuellen Rückbau entweder umweltschonend zu entsorgen oder wieder zu verwenden (z.B. als Isofloc-Zellulosedämmung, Thermohanf und Holzflex). Hanf hat sogar eine positive CO²-bilanz, da er während des Wachstums mehr CO² umwandelt, als die Herstellung von Thermohanf erzeugt.

 

Durch die Nutzung erneuerbarer Energien, wie Photovoltaik, Solarthermie und Holzheizung wird die Umweltbelastung während der Nutzung des Holzhauses von mio HOLZBAU im Vergleich zu konventionellen Energielieferanten minimiert. Dadurch werden Lebenschancen für künftige Generationen bewahrt. Unser Energiesparendes Holzhaus ist somit zukunftsweisend!

Auch die Materialien für den Innenausbau werden unter den Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit ausgesucht. Somit ist auch hier gewährleistet, dass kein Sondermüll entsteht (z.B. Holzfußböden statt Laminat).

 

Nachhaltiges Bauen bedeutet also, dass das Wohn- und Lebensumfeld der Menschen qualitativ ansprechend ist. Es ist letztendlich ein Gesamtkonzept, das vom Beginn bis zum Ende eines Bauwerkes durchgängig trägt.

 

Zum Thema nachhaltiges Bauen lesen Sie bitte auch:

⇒ Nachhaltiges Bauen
⇒ Was bedeutet eigentlich Nachhaltigkeit?